Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen für Datenschutz


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, gemäß Art. 4 Abs. 7) ist die:
Berufsausübungsgemeinschaft
Dr. Katrin Götz-Trabert, Dr. Regina Peschen-Rosin, Dr. Stefan Zwernemann,

Praxis für Neurologie und Psychiatrie an der Johanneskirche,
Günterstalstr. 11-13, 79102 Freiburg, Deutschland, Telefon: 0761-2853239

Email: info@neurologie-freiburg.de, Webseite: www.neurologie-freiburg.de

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen sowie Abfrage von Daten wenden Sie sich bitte an unsere oben genannte Adresse.



2. Allgemeine Hinweise zum Thema Datenschutz und Begriffsbestimmungen


Die Vertraulichkeit der von Ihnen übertragenen personenbezogenen Daten zu wahren betrachten wir als unsere wichtige Aufgabe. Wir bemühen uns mit Sorgfalt, diese zu schützen und vor dem Zugriff Unbefugter zu sichern. Wir unterliegen hierbei nicht nur den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG), sondern auch den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese stellen sicher, dass die Maßnahmen zum Datenschutz von uns sowie auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden. Wir informieren Sie hiermit über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse.
Der Gesetzgeber fordert von uns, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren, d.h. transparenten Weise verarbeitet werden. Wir möchten Ihnen die Begriffsbestimmungen zu Ihrem besseren Verständnis der Rechte und Bestimmungen näher bringen. „Verarbeitung von Daten“ ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie Erfassen, Ordnen, Speicherung von Daten, deren Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Bereitstellung, Verknüpfung, aber auch das Löschen oder die Vernichtung. Die „Einschränkung der Verarbeitung“ führt zu Markierung und Beschränkung zukünftiger Bearbeitung. „Dritte“ sind natürliche oder juristische Personen, Einrichtungen oder Behörden oder andere Stellen, denen personenbezogene Daten offengelegt werden. Der „Verantwortliche“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Durch das Recht der Europäischen Union oder das Recht der einzelnen Mitgliedstaaten sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung vorgegeben, die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur mit Bestehen einer Rechtsgrundlage rechtmäßig. Hier gibt insbesondere Artikel 6 Abs. 1 lit. a-f der Datenschutzgrundverordnung Auskunft, dass eine rechtmäßige Verarbeitung sein kann, wenn 1.eine betroffene Person ihre Einwilligung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat, 2. mit der betroffenen Person ein Vertrag geschlossen wurde, für den die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist und die Erfüllung auf Anfrage der betroffenen Person erfolgt, 3. die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist, der der Verantwortliche unterliegt, 4. die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen oder anderer natürlicher Personen zu schützen, 5. für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die in Ausübung einer öffentlichen Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder im öffentlichen Interesse liegt, 6. die Verarbeitung zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass die Webseite unserer Arztpraxis und deren Angebote sich grundsätzlich an Erwachsene richtet und Kinder nicht ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten personenbezogene Daten an uns übermitteln sollten.



3. Verwendung von Cookies


Bei der Nutzung der Internetseiten unserer Praxis werden sogenannte Cookies verwendet. Cookies sind Dateien, welche über den Browser auf dem Computersystem eines Benutzers abgelegt und gespeichert werden, sie enthalten eine Cookie-ID, die eine eindeutige Erkennung des Cookies als eine Zeichenfolge, die einem verwendeten Internetbrowser zugeordnet werden kann, möglich macht. Eine Wiedererkennung des Nutzers ist hierüber prinzipiell möglich, Zweck dieser Wiedererkennung ist allerdings die Erleichterung der Nutzung unserer Seite. Ein Widersprechen der Nutzung von Cookies ist durch Änderung in den Einstellungen des Internetbrowsers jederzeit möglich und Sie können auch Computerprogramme oder Browser nutzen, um bereits gesetzte Cookies zu löschen. Deaktivieren Sie als Nutzer die Setzung von Cookies in dem Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar. Durch Verwendung von Cookies sollen die Effektivität und Besucherfreundlichkeit der Internetseite erhöht werden.



4. Emailkontakt und Benutzung des Kontaktformulares „Terminanfrage“


Die Webseite unserer Praxis enthält eine Emailadresse. Wir weisen auf alternative Wege der Kontaktaufnahme, beispielsweise per klassischer Briefpost, per Telefon oder durch einen Besuch in unserer Praxis hin. Wenn ein Nutzer unserer Webseite über elektronische Mail oder über unser Kontaktformular zur Terminanfrage den Kontakt mit der für die Verarbeitung seiner Daten verantwortlichen Person aufnimmt, werden die von dem Benutzer unserer Seite übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einem Benutzer unserer Seite an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme oder der medizinischen Weiterbehandlung zur betroffenen Person gespeichert. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben, die Verarbeitung der in das Terminanfrageformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. aDSGVO, Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer-Verschlüsselung) nutzen wir aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung Ihrer vertraulichen Inhalte. Sie erkennen die verschlüsselte Verbindung daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http“ auf „https“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Durch die Aktivierung der Verschlüsselung ist beabsichtigt, dass die Daten, die der Nutzer an uns übermittelt, nicht von Dritten mitgelesen werden können.



5. Bereitstellung der Webseite und Schreiben von Serverlogs


Die Internetseite der Arztpraxis erfasst mit jedem Aufruf die unsere Webseite nutzende Person oder ein automatisiertes System, auch bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie uns keine gezielten Informationen übermitteln. Es werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst, die in den sogenannten Logfiles des Servers gespeichert werden. Erfasst werden können die Internetseite und Unterseiten, von welchen ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt, Browsertypen, welche verwendet werden, deren Versionen, einschließlich Informationen über die Sprache der Browsersoftware, Informationen über das verwendete Betriebssystem des zugreifenden Systems und dessen Oberfläche, das Datum und die Uhrzeit einschließlich Zeitzone eines Zugriffs auf die Internetseite, eine IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse), der Provider des zugreifenden Systems und ähnliche Daten und sonstige Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen. Auch bei der Nutzung dieser erhobenen Daten und Informationen ist das Ziel unserer Praxis nicht, Rückschlüsse auf betreffende Personen zu ziehen, sondern die Webseite korrekt darzustellen und auszuliefern, die Funktionsfähigkeit unserer Systeme zu sichern, die Inhalte unserer Webseite zu optimieren und im Falle eines Cyberangriffes den Strafverfolgungsbehörden notwendige Informationen bereitzustellen.





Günterstalstr. 11-13 - 79102 Freiburg
Telefon: 0761 28 53 239 - Fax: 0761 28 53 247
info@neurologie-freiburg.de
Mo, Di, Mi, Fr 8-12 Uhr, Do 8-15 Uhr
Mo, Di, Mi 15-17 Uhr und nach Vereinbarung